.

Interkulturelles Konfliktmanagement

Ein internationales Team, das keine Konfllikte kennt, ist kaum realistisch. Interkulturelle Zusammenarbeit führt naturgemäß zu kulturbedingten Konflikten

Aufgrund Ihrer Tätigkeit im international ausgerichteten Unternehmensbereich oder Team haben Sie es mit Kollegen, Geschäftspartnern oder Kunden aus verschiedenen Ländern zu tun. Daraus entsteht ein großer Bedarf an Hintergrundwissen und  Fertigkeiten, wie Sie mit täglichen Schwierigkeiten und auftretenden Konflikten im internationalen Umfeld umgehen können. In diesem Training erfahren Sie, wie Sie mit Ihren Geschäftspartnern aus anderen Kulturen kulturgerecht konstruktiv zusammenarbeiten und gemeinsam Konfliktlösungsstrategien entwickeln.


Folgende Themen stehen im Mittelpunkt:

  • Unterschiedliches, kulturbezogenes Konfliktverständnis verschiedener Kulturkreise
  • Konfliktpotential erkennen durch kulturelles Wissen um Unterschiede in der verbalen und non-verbalen Kommunikation
  • Kulturbedingte Bereitschaft, Konflikte zu thematisieren
  • Der unterschiedliche Umgang mit Sach- und Beziehungsorientierung im kulturellen Vergleich
  • Hierarchieverständnis als Konfliktauslöser im internationalen beruflichen Geschäftsalltag
  • Unsicherheitsvermeidung und Unsicherheitstoleranz als kulturrelevante Bedürfnisse
  • Zwei-Gewinner Strategien mit kulturellen Bedürfnissen in Einklang bringen
  • Interkulturelle Mediation als Führungsinstrument.

Durchführung & Format:

Dieses Training bieten wir ausschließlich firmenintern an. Wählen Sie aus fünf verschiedenen Durchführungssprachen aus: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch.


Die Dauer des Präsenztrainings richten wir nach Ihren Bedürfnissen, den Lernzielen Ihrer Teilnehmergruppe sowie der Gruppengröße.

Optional bieten wir Ihnen zur Optimierung der Lerneffektivität Blended Learning Elemente aus unserem assist Virtual Campus an.

 

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne.

 

Interculturality and open-mindedness



Powered by Papoo 2012